Russland und Ukraine verstehen


zeitgeschehen:Russlanddeutsche Kulturtage 2020

Veranstaltungsreihe zeitgeschehen im Rahmen der Russlanddeutschen Kulturtage 2020.

 

Beschreibung

Russland scheint auf absehbare Zeit eine „Wende nach Asien“ zu vollziehen. Dabei möchte Moskau sich gar nicht so sehr mit dem autoritären China verbrüdern, als dass es für sich nun offen eine autoritäre, anti-europäische Entwicklung vorsieht. Gleichzeitig verfolg der Kreml eine Reintegrationspolitik des sogenannten postsowjetischen Raums und hat die Diasporapolitik für sich entdeckt, welche gerne die Deutschen aus Russland der Bundesrepublik und generell potenziell alle Russischsprachigen Menschen einschließt einschließen darf. Die Ukraine hingegen versucht sich vom russischen neoimperialen Hoheitsanspruch zu lösen und wählte spätestens mit der „Revolution der Würde“ auf dem Kiewer Unabhängigkeitsplatz „Maidan“ den europäischen Pfad. Doch wie konsequent wird dieser verfolgt? Und was bedeuten beide Entwicklungen für die Deutschen aus Russland? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt von drei Online-Diskussionen mit dem Bonner Politikwissenschaftler Felix Riefer, dem Kiewer Politikwissenschaftler Dr. Dr. Andreas Umland, der Berliner Aussiedlervereinsschefin Medina Schaubert und dem Kölner Socialentrepreneur Roman Friedrich. Moderiert werden die Veranstaltungen von Dietmar Schulmeister.

 

Technische Voraussetzungen

Es handelt sich um eine Vortragsveranstaltung im Rahmen eines Online-Seminars mit dem Konferenzprogramm Zoom. Für eine aktive Teilnahme benötigen Sie ein Mikrofon und bestenfalls eine Webcam oder eben ein Smartphone oder Tablet.


6. Juli 2020

Neues VAS-Journal erschienen

Das neue Vertriebenen-, Aussiedler- und Spätaussiedlerjournal (VAS-Journal) ersetzt das bisherige Rundschreiben des Landesbeirats für Vertriebenen-, Flüchtlings- und Spätaussiedlerfragen. Im VAS-Journal erwarten Sie künftig neben allgemeinen Informationen […]
4. Mai 2020

Interaktive digitale Führungen im MRK

Das Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte bietet erstmalig interaktive digitale Führungen an.   können sich Interessierte einen kompakten Einblick in das Museum verschaffen – als eine Art […]
3. April 2020

Zum Gedenken an Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl

Voller Trauer musste die Öffentlichkeit am 16. Juni 2017 die Nachricht vom Tod des Altbundeskanzlers Dr. Helmut Kohl (geb. am 3. April 1930 in Ludwigshafen am […]